Sonntag, 27. November 2016

[ #filmwissenschaft ] Drehbuch schreiben

Wer kennt schon den Drehbuchautor eines Films? Da muss er schon eine Nummer sein. Den Regisseur, die Schauspieler kennt man, schätzt den Film danach ein. Und doch ist das Drehbuch Alpha und Omega für einen guten Film. Ein paar einführende Links aus dem Web können Sie hier finden.

1. Eine schöne Online-Propädeutik zum Drehbuch-Machen. Es ist ein übersichtliches Angebot, das die (nach eigener Darstellung) weltgrößte Online-Filmschule zur Verfügung stellt. Vor allem ist der einführende Charakter hervorzuheben, der es dem Interessenten rasch ermöglicht klar zu werden, ob er sich hier weiter vertiefen soll oder es "bleiben lassen" will. Für die Praxis ist ebenfalls eine Fülle Material für den Anfänger vorhanden und immer ist auch eine Vernetzung zum Filmemachen gegeben. Allerdings erfordert es ein paar Klicks!

2. "Filme machen" muss nicht jeden Tag neu erfunden werden. Die Realisierung eines Filmprojekts ist ein rationaler Vorgang und solide handwerkliche Grundkenntnisse sind Voraussetzung jeder Filmproduktion.

3. Eine sehr knappe Einführung in das Thema, aber damit eben auch übersichtlich und einführend.

4. Nicht allzuviel Stoff, aber sonst nirgendwo so deutlich: 15 x verdammt wichtige Dinge.



[UNIversität]

Keine Kommentare: