Mittwoch, 17. Januar 2018

[ #schrift ] Lettern der Macht: Die beste Schrift der Welt


Weltweit finden sich heute mehrere hundert Schriften, etwa dreihundert.

Veränderung oder Perpetuierung sozialer Ungleichheit. Die christliche Mission, Gutenberg und Microsoft als jüngste Speerspitze westlichen Kulturimperialismus haben das lateinische Alphabet zur weitestverbreiteten Schrift gemacht. Doch während die Gemeinschaft der Internetbenutzer stetig wächst, geht der Anteil des Englischen und damit auch der lateinschriftlichen Kommunikation im Kyberraum zurück. Von 1996 bis 2007 hat sich der Anteil des Englischen von mehr als 80 auf 31 Prozent reduziert.  Rein systematisch betrachtet gilt Koreanisch als die beste Schrift der Welt. Sie verbindet profunde phonetische Analyse mit Einfachheit und Schönheit der Darstellung und ist für Koreanisch ebenso wie für andere Sprachen geeignet. Doch auch in Zukunft wird Schrift das sein, was sie in der Vergangenheit war: eine Kraft der Veränderung und ein Mittel der Perpetuierung sozialer Ungleichheit.

Die Schrift stellt eine der größten zivilisatorischen Errungenschaften dar. Sie ist so prägend, dass wir uns eine Gesellschaft ohne Schrift gar nicht vorzustellen vermögen. Wie ist es zu dieser Vielfalt gekommen? Worin unterscheiden sich Schriften? Und: Sind manche besser als andere? Um diese Fragen zu beantworten, kehren wir zu den ersten Schreibübungen der Menschheit zurück. Wir betrachten jene ursprünglichen Schriftsysteme und gehen der Frage nach, wie und weshalb sie sich verändert haben.


Der Vortrag von Prof. Dr. Florian Coulmas 
Senior-Professor für Japanische Gesellschaft und Soziolinguistik Universität Duisburg-Essen, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Dialog im Museum“ am 05. Dezember 2017 im Stuttgarter Mercedes-Benz Museum

Das führt zum Zusammenhang von Schrift und Sprache. Die Maxime, die Kindern in der Schule beigebracht wird: „Schreib, wie du sprichst“, suggeriert eine klare Richtung: Erst Sprache, dann Schrift – die allerdings in die Irre führt. Die Schrift ist sowohl Abbild als auch Vorbild der Sprache – und gestaltet in oft überraschender Weise unsere Sicht auf die Welt sowie auf uns selbst.

Der Autor. Florian Coulmas ist Senior-Professor für Japanische Gesellschaft und Soziolinguistik am Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Duisburg-Essen. Er forschte und
lehrte an verschiedenen Universitäten in Japan, USA und Deutschland und war von 2004 bis 2014 Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien in Tokio. 2016 wurde Coulmas mit dem Meyer-Struckmann-Preis ausgezeichnet. Er ist Mitherausgeber des „International Journal of the Sociology of Language“. Zu seinen wichtigsten Werken gehört das Handbuch „Blackwell Encyclopedia of Writing Systems“.


 [ #UNIversität ]

Dienstag, 16. Januar 2018

[ #landwirtschaft ] Grundlagen einer unternehmerischen Agrarwirtschaft - eLernbuch + Lehrerkommentar


Bäuerinnen und Bauern sind selbständig erwerbende Unternehmer/innen. 

Sie brauchen Kenntnisse in den Bereichen Landwirtschaftspolitik, internationale Entwicklungen, Strategieplanung und Marketing. Die Broschüre richtet sich an Lernende der Sekundarstufe II und vermittelt am Beispiel eines Bauernbetriebes das entsprechende Grundlagenwissen. Neu gibt es das Input als digitale Unterlage, das heisst ergänzt mit Bildstrecken, Filmen, Tagesschaubeiträgen und Hintergrundinformationen.

Kommentar für Lehrpersonen. Das Konzept des Inputs "LandWirtschaft" ermöglicht vielfältige schülerorientierte Unterrichtsformen. Einige sind unter "Unterrichtsideen" zusammengestellt. Sie zeigen Einstiegsmöglichkeiten in die Thematik sowie eine Variante, wie die einzelnen Kapitel als Einstieg oder Veranschaulichung des Unternehmungs-/Umweltmodells genutzt werden können. Zudem enthält der vorliegende Kommentar Folienvorlagen, Zeitungsartikel, Zusatzmaterial sowie Lösungen zu den Aufgaben im Heft.

Inhalt
  • Unterrichtsideen Seite 3
  • Lösungen zu den Repetitionsaufgaben Seite 4
  • Folienvorlagen Seite 9
  • Zusatzmaterial Seite 21
  • Zeitungsartikel Seite 25
  • Quellen, Links, Impressum Seite 30
 [ #UNIversität ]

Montag, 15. Januar 2018

[ #mathematik ] Metrische, englische und amerikanische Maße online umwandeln


Ein Alltagsproblem wird es kaum sein Lichtjahre in Millimeter, Zoll, Inch oder Chain in Parallaxensecunden umzuwandeln. Aber das alles kann der Online-Rechner und man muss dazu keineswegs Glanzleistungen in der Schule gezeigt haben. Möglich, dass man von dem einen oder anderen Maß zum ersten Mal hört.

Measurecalc V3.0. Weil man es aber wirklich auch nicht jeden Tag braucht, tut man sich beim Umrechnen von Maßheinheiten auch als sogenannter "Nicht-Bildungsferner" oftmals schwer oder hinterlässt Unsicherheit. Measurecalc V3.0 wandelt online und kostenlos metrische, englische und amerikanische Maße, und davon gibt es weit mehr als einem im Augenblick  (nicht) einfallen, ineinander um.

Das bietet der Umrechner:
Länge | Flächeninhalt | Rauminhalt | Masse | Temperatur | Temperaturunterschied | Zeit | Geschwindigkeit | Beschleunigung | Frequenz | Rotation | Kraft | Drehmoment | Trägheitsmoment | Energie | Leistung | Verbrauch | Druck | Dichte | Lichtstärke | Leuchtdichte | Beleuchtungsstärke | Wasserhärte | Radioaktivität | Speicherplatz | Übertragungsgeschwindigkeit | Währungen | Winkel | Vorsätze | Printmaße | Foot/Inch-Angaben | Taschenrechner | Glossar | Formeln 
 [ #UNIversität ]

[ #chemie ] Periodensystem auf Video: Element für Element

Also garantiert: Auch wenn man mit Chemie überhaupt nichts am Hut hat und das Periodensystem der chemischen Elemente seit der Schulzeit einem ein Gräuel ist, von dieser Video-Tafel des Periodensystems kann man nicht genug bekommen. Dazu lernt man reichlich "Chemie-Englisch" mit.

Es ist ein wahre Traumseite der University of Nottingham. Fünf Lehrer verpacken in unglaubliche witzige Geschichten die Elemente des Periodensystem in immer neue Videos. Dass man davon süchtg werden kann, ist kaum zu glauben,  bis man sich selber darauf eingelassen hat. Ein "must" auch für alle Lehrer und Bildner, die an anderem Unterricht interessiert sind.


 [ #UNIversität ]

[ #journalistik ] Regeln, Tipps und Tricks für Leichte Sprache


Das Netzwerk Leichte Sprache ist eine Arbeits-Gruppe. Das Netzwerk will, dass es mehr Leichte Sprache gibt. Auch Leichte Sprache hat Regeln. Diese Regeln kann man lernen. Dazu gibt es eine Anleitung. Man kann sie kostenlos herunterladen.

Eine Leichte Sprache oder einfache Sprache ist eine besonders leicht verständliche sprachliche Ausdrucksweise. Leichte Sprache soll vor allem Menschen mit geringen sprachlichen Fähigkeiten das Verständnis von Texten erleichtern.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #UNIversität ]

Donnerstag, 11. Januar 2018

[ #arbeitstechniken ] Das Zitat im Internet - ein Style Guide


[PDF] Wie zitiert man Quellen aus dem Internet? Wie werden diese bibliografisch erschlossen? 

Diese und weitere Fragen beantwortet der erste 'Electronic Style Guide' Deutschlands. Dabei werden etablierte amerikanische Vorschläge (APA-, MLA-Style u.a.) diskutiert und mit den maßgeblichen Normen (DIN, ISO) verglichen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #UNIversität ]

[ #geschichte ] Computergestützte Hochschullehre: Einführung in die Frühe Neuzeit


Ein frühes und doch bemerkenswert dauerhaftes eLearning-Projekt der Uni Münster!

Als Zielgruppe werden sowohl Studierende des Grundstudiums als auch Prüfungskandidaten benannt, doch liefert das eLearning-Angebot dank Web einer weit größeren Interessensgruppe eine strukturierte Einführung in die "Early Modern History".

Epoche. In der Geschichtswissenschaft hat sich für die Zeit von ca. 1500 bis ca. 1800 der Epochenbegriff "Frühe Neuzeit" ("Early Modern History" etc.) eingebürgert. Die Frühe Neuzeit als eine Epoche zu betrachten, heißt, bestimmte historische Zäsuren für besonders tiefgreifend zu halten: zum einen um 1500 (Entdeckung Amerikas, Buchdruck, Renaissance, Humanismus, Reformation etc.), zum anderen um 1800 (Atlantische Revolution, Französische Revolution, Beginn der Industriellen Revolution etc.). Die Epoche zwischen diesen Wendemarken wird damit der Epoche davor – dem Mittelalter – und danach – der Moderne im engeren Sinne – als eine spezifisch andere gegenübergestellt.

Multimedial. Die Seiten sollen multimedial in die Epoche der Frühen Neuzeit (ca. 1500-1800) einführen und beanspruchen dabei selbstverständlich keinerlei Vollständigkeit. Sie geben einen groben Überblick über wichtige Ereignisse und Strukturen dieser Epoche und stellen wichtige Perspektiven und Konzepte der Forschung vor. "Multimedial" heißt dabei vor allem, dass im Gegensatz zu Einführungen in gedruckter Form keine linearen Lesevorgaben gemacht werden, sondern sich jeder Nutzer und jeder Nutzerin einen eigenen Weg durch die Vielfalt dieser Epoche bahnen kann. Außerdem werden die Texte durch Bild- wie Textquellen, Kartenmaterial und weiterführende Glossareinträge ergänzt. Ausführliche Literaturhinweise und Links bieten Hilfestellungen für ein weitergehendes Eigenstudium. Dadurch hoffen wir die selbständige Aneignung historischer Grundkenntnisse, die jede Veranstaltung an der Universität begleiten sollte, zu erleichtern. Geplant sind zusätzliche Selbstlerneinheiten zur Quellenarbeit und zur Überprüfung des Gelesenen.

Die Einführung ist in acht Teile gegliedert: Nach einer allgemeinen Einleitung zur Frage "Was heißt Frühe Neuzeit" beginnt sie mit einem Kapitel "Makrotheorien", in der Theorien und Konzepte vorgestellt werden, die für die Frühneuzeitforschung bedeutend sind.

Einen chronologischen Überblick enthält das Kapitel "Politische Grundstrukturen und Entwicklungen". Die Kapitel "Gesellschaft", "Recht und Herrschaft", "Wissenskultur und Kommunikation", "Wirtschaft" und "Europäische Expansion" folgen demgegenüber einer vorwiegend systematischen Zugangsweise. Die einzelnen Kapitel sind, soweit dies sinnvoll erschien, durch Links verbunden und zur chronologischen Einordnung mit einer Zeitleiste versehen. Zudem findet sich am Ende des Inhaltsverzeichnisses eine Zugriffsmöglichkeit auf alle Glossareinträge unserer Einführung und eine kommentierte Linkliste, die neben Portalen für die Frühe Neuzeit, vormoderne Spezialthemen und Internet-Tutorien Quellensammlungen und Werkzeuge zur Literaturrecherche bereitstellt.

Computergestützte Hochschullehre. Die Einführung entstand als Teilprojekt des Fernstudienprojektes "Computergestützte Hochschullehre im Fach Geschichte" unter der Federführung von Prof. Dr. Peter Funke (Seminar für Alte Geschichte, WWU Münster) und wurde 2001-2003 durch die Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung finanziert.

 [ #UNIversität ]

Lohnt sich die Website? Ein schneller Blick auf den INHALT sagt mehr: 

Einleitung
Einführung in die Epoche
Theorien der Frühen Neuzeit
1. Okzidentaler Rationalismus (Weber)
2. Funktionale Differenzierung, Systemtheorie (Luhmann, Parsons)
3. Prozess der Zivilisation (Elias)
4. Disziplinierung (Oestreich, Foucault)
5. Habitustheorie und Kapitalbegriff (Bourdieu)

Soziale Ordnung
1. Haus, Familie, Ehe, Geschlechter
2. Soziale Ungleichheit und ständische Gesellschaft
3. Ländliche Gesellschaft
4. Städtische Gesellschaft
5. Adel
6. Bürgertum - Neue Funktionseliten
7. Juden

Mittwoch, 10. Januar 2018

[ #geschichte ] Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen in sechs Sprachen


Die Fundstellen prähistorischer Pfahlbauten in sechs Alpenländern wurden 2011 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. 

Die Bewerbung lief unter der Federführung der Schweiz. Alle anderen Fundorte von Pfahlbausiedlungen im Umfeld der Alpen gelten als assoziierte Stationen der 111 direkt aufgenommenen Fundorte. Damit liegt die Gesamtzahl im Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen bei etwas über 900 und steigt mit jedem neuen Fund.

Von den 111 Pfahlbaufundstellen in sechs Alpenländern, sind auch fünf in Oberösterreich (Attersee, Mondsee) und Kärnten (Keutschacher See) und bilden das grenzüberschreitende Welterbe. Die Seeufersiedlungen des Alpenraumes zählen zu den bedeutendsten archäologischen Kulturgütern Europas. Die frühesten Beispiele reichen bis 5000 Jahre v.Chr. zurück und illustrieren die Geschichte des Alpenraums im Verlauf von Neolithikum, Bronzezeit und Eisenzeit.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #UNIversität ]

Dienstag, 9. Januar 2018

[ #rechtswissenschaft ] ABC des Humanitären Völkerrechts

Das Humanitäre Völkerrecht – auch Recht der bewaffneten Konflikte oder Kriegsvölkerrecht (ius in bello) genannt – kommt in bewaffneten Konflikten zur Anwendung und erfüllt zwei Aufgaben: Es regelt die Kriegsführung und schützt die Opfer von bewaffneten Konflikten.

Die Frage nach der Rechtmässigkeit eines Kriegs (ius ad bellum) beantwortet es jedoch nicht. Diese wird durch die Charta der Vereinten Nationen (UNO) geklärt. Das Humanitäre Völkerrecht gilt in jedem bewaffneten Konflikt, unabhängig davon, ob er "rechtmässig" ausgetragen wird oder nicht, und für alle Konfliktparteien.

Das 52seitige PDF-Glossar reicht von "Ad-hoc-Tribunale" bis "Zusatzprotokolle". Nach Stichworten geordnet, erklärt das ABC wichtige Begriffe des Humanitären Völkerrechts ("Kriegsvölkerrecht"). Die Broschüre umfasst neben dem Glossar eine kurze Einführung zu Entwicklung und Anwendungsbereich dieses speziellen Teils des Völkerrechts.

 [ #UNIversität ]
Lohnt sich ein Download? Ein Blick in den Index:
Einleitung 5
Glossar 8
A
Ad-hoc-Tribunale 8
Aggression 8
Asymmetrische Kriegsführung 9
B
Besetztes Gebiet 9
Bewaffneter Konflikt 10
Biologische Waffen 10
Bürgerkrieg 11
C
Chemische Waffen 11
D
Depositar 11
Dum-Dum-Geschosse 12
Dunant, Henry 12
E
Emblem (Schutzzeichen) 13
Ermittlung 13
Explosive Rückstände von Kriegsmunition 14
F
Flüchtlinge 15
Folterverbot 15
Förderung des humanitären Völkerrechts 16
Frauen 16
Friedensoperationen 16
G
Geiselnahme 17
Geltungsbereich 17
Genfer Konventionen 17
Geschützte Personen 18
Grundlegende Garantien 18
Gute Dienste 19
H
Haager Übereinkommen 19
Heimtücke 19
I
Innere Unruhen 20
Internationale humanitäre
Ermittlungskommission 20
Internationales Komitee vom
Roten Kreuz (IKRK) 20
Internationale Konferenz der Rotkreuzund
Rothalbmondgesellschaften 21
Internationale Rotkreuz- und
Rothalbmondbewegung 21
Internationaler Strafgerichtshof (ICC) 22
Internationaler Verhaltenskodex für
Sicherheitsfirmen 22
Internierung 23
Ius ad bellum, ius in bello 23
J
Journalisten und Journalistinnen 23
K
Kinder 24
Kindersoldaten 24
Kombattanten 25
«Krieg gegen den Terrorismus» 25
3
Kriegsführung 26
Kriegsgefangene 26
Kriegsverbrechen 27
Kulturgüter 28
L
Lieber, Francis 29
M
Massenvernichtungswaffen 29
Menschenrechte 29
Militärische Notwendigkeit 30
Militärische Ziele 30
Minen 31
Mittel und Methoden der Kriegsführung 31
Montreux-Dokument 32
Multinationale Truppen 33
N
Nationale Rotkreuz- und
Rothalbmondgesellschaften 33
Neue Technologien 33
Neutrales Gebiet / neutrale Zone 34
Nicht-staatliche Akteure 34
Nuklearwaffen 34
P
Paraphierung, Unterzeichnung und
Ratifizierung 35
Private Militär- und Sicherheitsunternehmen 35
R
Repressalien 36
Römer Statut 36
S
Schutzmacht 37
Sieben Grundsätze 37
Söldner 38
Solferino 38
Spione 39
Streumunition 39
T
Terrorismus 40
U
Umsetzung 40
Umwelt 41
Unmittelbare Teilnahme an Feindseligkeiten 41
Unnötige Leiden 42
UNO (Organisation der Vereinten Nationen) 42
Unterscheidung 42
V
Verbrechen der Aggression 43
Verbrechen gegen die Menschlichkeit 43
Verbreitung 44
Verhältnismässigkeit 44
Verschwinden lassen und willkürliche
Inhaftierungen 44
Vertriebene 45
Verwundete, Kranke und Schiffbrüchige 45
Völkergewohnheitsrecht 46
Völkermord 46
Völkerstrafrecht 47
Vorsichtsmassnahmen 47
W
Waffen 47
Waffenstillstand 48
Z
Zentraler Suchdienst des Roten Kreuzes 48
Zivile Objekte 48
Zivilbevölkerung 49
Zivilschutz 49
Zugang zu humanitärer Hilfe 49
Zusatzprotokolle 50

[ #arbeitstechniken ] Matura: Hilfen für das Verfassen der "Vorwissenschaftlichen Arbeit"


Die vorwissenschaftliche Arbeit ist die erste Säule der neuen Matura in Österreich. 

Die vorwissenschaftliche Arbeit ist in der Nachfolger der Fachbereichsarbeit, anders als diese aber nun für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #UNIversität ]

[ #sprachen ] e-Latein

e-Latein ist ein fast unauffälliges Komplettpaket für alle Lateiner mit Vokabellisten, einem Wörterbuch mit etwa 2.000 Einträgen, Newsletter, Tipps zum leichteren Übersetzen lateinischer Texten sowie einer Liste mit grammatischen Fachbegriffen und einem Hilfeforum.

Unter Übersetzungen gibt es lateinische Texte samt deutscher Übersetzung. Was dort nicht zu finden ist, kann man direkt im Übersetzungsforum besprechen. Ein Newsletter erscheint ein Mal pro Monat und enthält Texte über diese und andere Websites sowie Beiträge über alles, was mit Latein zu tun hat.

Alte Newsletterartikel findet man unter Artikel. Bei den Vokabeln findet man nach verschiedenen Aspekten geordnete Vokabellisten. Das Wörterbuch besteht derzeit aus ca. 2.000 Einträgen.

Die Tipps enthalten Informationen zum leichteren Übersetzen von lateinischen Texten sowie eine Liste mit grammatischen Fachbegriffen. Software zu verschiedenen Latein-Themen ist unter dem gleichnamigen Punkt zu finden. Das Forum dient der Diskussion. Seit langem werden systematisch Links, die im weitesten Sinn mit Latein zu tun haben, gesammelt.

 [ #UNIversität ]

Donnerstag, 4. Januar 2018

[ #kultur ] Online-Enzyklopädie: Graffiti und Street-Art international

Die Online Enzyklopädie des Wiener Institutes für Graffiti-Forschung (ifg - eine Vereinigung von Wissenschaftlern, Künstlern und interessierten Laien) bietet aktuelle Informationen zu Graffiti und Street-Art, sowie eine fortlaufende Dokumentation der internationalen Street-Art- und Graffiti-Kultur.

Die Online-Enzyklopädie ist ein Service in Zusammenarbeit von Institut für Graffiti-Forschung, Wiener -, Frankfurter - und Berliner Graffiti-Archiv. Es ist eine chronologisch aufgebaute Online-Enzyklopädie der Graffiti-Forschung, laufend aktualisiert: Kommunikation, kurze Bild- und Textbeiträge internationaler Experten, Interessantes, Wichtiges und Kurioses, Hintergrundinformationen, Archiv sämtlicher Graffiti-News-Artikel...
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search]  “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #UNIversität ]

[ #sprachen ] Online-Wörterbücher: Persisch-Deutsch-Persisch

Persisch ist die wichtigste indogermanische Sprache in West- und Zentralasien und wird von 60–70 Millionen Menschen als Muttersprache und von weiteren 50 Millionen als Zweitsprache gesprochen. 

Etwa 41 Millionen Muttersprachler leben im Iran, weitere 15 Millionen in Afghanistan und 15 Millionen in Zentralasien (vor allem in Tadschikistan und in Usbekistan) und auf dem Indischen Subkontinent.
Daneben gibt es bedeutende persischsprachige Gemeinden im Irak und in den Golfstaaten. Weitere kleine Sprachinseln gibt es unter anderem in Georgien, in Aserbaidschan und im Pamir-Gebirge. Aufgrund der hohen Zahl iranischer und afghanischer Auswanderer und Flüchtlinge haben sich besonders in den letzten Jahrzehnten auch in Europa und in den USA persischsprachige Gemeinden entwickelt.


Loghatnameh. Loghatnameh ist ein Persisch-Deutsches und Deutsch-Persisches Online-Wörterbuch und steht seit Anfang 2006 im Internet zur Verfügung. Die Entwicklung der Applikation war bereits im Jahre 2004 begonnen worden. Seitdem wurden  kontinuierlich Verbesserungen an der Applikation vorgenommen und fast täglich neue Wörter in die Datenbank eingefügt. Derzeit stehen 52147 Wörter und 4086 Beispiele online. Eine persiche Tastatur hilft bei der Eingabe der Schriftzeichen.

Crowdsourcing. Trotz aller Bemühungen fühlt sich Loghatnameh noch von dem gesetzten Ziel entfernt. Es gibt noch sehr viele Wörter und Begriffe, die erfasst werden müssen. Deshalb bitten die Akteure um Kooperation. Über die Funktion "Wörterbuch Erweitern" in der linken Spalte können neue Wortkombinationen eingeben. Loghatnameh überprüft die Korrektheit der Eingaben und übernimmt sie dann.

 [ #UNIversität ]


[ #sprachen ] 48 Kostenlose Audio-Sprachkurse vom Geheimdienst: Von Amharic bis Yoruba

Das "Foreign Service Institute" ist die wichtigste Einrichtung zur Weiterbildung des US-Außenministeriums. Es schult US-Staatsbedienstete, die für die USA im Ausland tätig sind. Die Sprachkurse der FSI bedienen also vom CIA-Agenten über Diplomaten, Mitarbeiter des Außenministeriums bis zum Militärpersonal.

Public Domain. Diese Sprachkurse stehen kostenlos im Internet und sind als staatliche Entwicklung nach der guten amerikanischen Tradition und Verfassung "public domain". Das FSI hat für fast jede Sprache einen Audio-Sprachkurs entwickelt. Auch bei exotischen Sprachen, welche man in keinem anderen Sprachkursangebot finden kann, gibt es tolle Hilfen.

US-English. Die Unterrichtssprache ist US-Englisch. Das verwendete Englisch ist jedoch gut zu verstehen und einfache Schulkenntnisse sind zum Verständnis ausreichend. Zur Einführung teste man nur einmal den Deutschkurs (German) und man wird erstaunt sein. Übrigens auch ein gutes Angebot für Deutschlerner mit Englischkenntnissen. Die Kurse sind unabhängig voneinander entwickelt und daher sehr verschieden. Aber das werden ohnedies nur jene Handvoll Menschen entdecken, die mehrere Sprachen gleichzeitig lernen wollen.

Die Kurse wurden in den 1970/80er Jahren entwickelt und mit Schreibmaschine zu Papier gebracht. Was heute als spartanisch und wenig einladend erscheint, ist jedoch höchst vorteilhaft, weil die bunten Bildchen moderner Lehrbücher nicht vom Lernstoff ablenken. Die Kurse sind auch nach heutigem Standard sehr gut, ganz zu schweigen davon, dass man zu manchen Sprachen kaum etwas anderes finden kann. Grammatikalische Strukturen werden über Beispiele eingeführt. Das ist ein Element der "Army Method" (Audiolinguale Methode) zum Fremdsprachen-Lernen.

 [ #UNIversität ]
Angebote: 

Amharic Arabic Bengali Bulgarian Cambodian Cantonese Chinese Chinyanja Czech Finnish FrenchFula General German Greek Hausa Hebrew Hindi Hungarian Igbo Italian Japanese Kirundi Kituba Korean Lao Lingala Luganda Moré Nepali Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian RussianSerbo-Croatian Shona Sinhala Spanish Swahili Swedish Tagalog Thai Turkish Twi Vietnamese Yoruba

Mittwoch, 3. Januar 2018

[ #sprachen ] Fremdsprachenwerkstatt.ch: "Fremdsprachen sind nicht fremd!"

Eine interdisziplinäre Werkstatt zur Förderung von Language Awareness [Sprach(lern)bewusstsein].

Ein mehrfach ausgezeichnetes Lehrmittel, das zum Nachdenken über Sprachen anregt: Das Internetprojekt "Fremdsprachen sind nicht fremd" will zeigen, wie Sprachen funktionieren und wie man sie lernt. Entwickelt wurde es an der Kantonsschule Hohe Promenade, einem Gymnasium in Zürich, – von Lehrern und Schülern gemeinsam.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
     [ #UNIversität ]

    Dienstag, 2. Januar 2018

    [ #rechtswissenschaft ] Konsolidierte Fassung des Vertrags zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft


    Die Europäische Atomgemeinschaft (EAG oder heute EURATOM) wurde am 25. März 1957 durch die Römischen Verträge von Frankreich,Italien, den Beneluxstaaten und der Bundesrepublik Deutschland gegründet und besteht noch heute fast unverändert. 

    Sie ist neben der Europäischen Union eine eigenständige Internationale Organisation, teilt mit ihr jedoch sämtliche Organe.
    Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
     [ #UNIversität ]

    Montag, 1. Januar 2018

    [ #rechtswissenschaft ] Grundkurs online: Vereinte Nationen - UN


    Die Vereinten Nationen (VN) (englisch United Nations (UN), häufig auch UNO für United Nations Organization, deutsch Organisation der Vereinten Nationen) sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von (derzeit 193) Staaten und als globale Internationale Organisation uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt.

    Die wichtigsten Aufgaben der Organisation sind die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Die Vereinten Nationen wurden 1945 gegründet, um "künftige Geschlechter vor der Geißel des Krieges zu bewahren", wie im berühmten ersten Satz der UN-Charta die zentrale Aufgabe der neuen Organisation umschrieben wird. Dabei verstand man unter Frieden aber nicht nur die Abwesenheit von Krieg, sondern schloss auch - im Sinne eines positiven Friedensverständnisses - Fragen der weltweiten Entwicklung und Gerechtigkeit mit ein. So zählte die Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung von Anfang an zu den Aufgabenfeldern der Weltorganisation.

    System. Um dieses breite Spektrum an Aufgaben wahrnehmen zu können, sieht die Charta vor, dass die Hauptorgane der Vereinten Nationen Neben- und Spezialorgane schaffen und dass sie mit anderen Organisationen bei der Verfolgung der Ziele zusammenarbeiten können. Hiervon haben die sechs Hauptorgane, die den Kern der Organisation der Vereinten Nationen ausmachen, rege Gebrauch gemacht. So entstand im Lauf der Zeit um diesen Kern ein ausdifferenziertes Netzwerk an Organen und Kooperationen, für das sich der Begriff System der Vereinten Nationen eingebürgert hat.

    d@dalos - der Internationale UNESCO Bildungsserver für Demokratie-, Friedens- und Menschenrechtserziehung stellt einen mehrteiligen Online-Kurs über die Vereinten Nationen online und kostenlos zur Verfügung.


    Überblick über die Grundkurs-Sequenzen
    Grundkurs 1: Was sind die Aufgaben und Ziele der Vereinten Nationen?
    Grundkurs 2: Wie haben sich die Vereinten Nationen entwickelt?
    Grundkurs 3: Wie sind die Vereinten Nationen aufgebaut?
    Grundkurs 4: Wie sieht das System der Vereinten Nationen aus?
    Grundkurs 5: Vor welchen Problemen stehen die Vereinten Nationen?

     [ #UNIversität ]

    [ #Universität ] Wissenschafterinnen in und aus Österreich - Ein Lexikon


    Die erste Generation von Wissenschafterinnen an den Universitäten Wien, Graz und Innsbruck. 

    Sehr klar zeigt das Lexikon, dass es bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts nur sehr wenigen Frauen gelang, in dem institutionalisierten Wissenschaftsbetrieb zu reüssieren. Habilitationen und Ernennungen zu Professor(inn)en blieben Ausnahmen. Vorarlbergerinnen kommen - wiewohl die "Heimat-Uni Innsbruck" dabei ist, überhaupt nicht vor.
    Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!

     [ #UNIversität ]