Montag, 28. November 2016

[ #arbeitstechniken ] Das perfekte Handout

Ein Handout (deutsch etwas unhandlich:Tischvorlage) ist in der Hochschul- und Verwaltungssprache ein kurzes Dokument von meist ein bis zwei Seiten im A4-Format, das vor dem Beginn eines Vortrags allen Zuhörern zur Verfügung gestellt wird. 

Es soll die Informationsaufnahme, die anschließende Diskussion und die möglicherweise aus dem Vortrag folgenden Entscheidungen erleichtern.

Handouts können die Form eines Thesenpapiers haben, ein Inhaltsverzeichnis darstellen, aber auch zusätzliche Informationen (zum Beispiel Zahlenmaterial) anbieten, welche die Präsentation zu sehr verzögern würden.

Handouts sind Gedächtnisstützen für die Zuhörer und bieten dem Referenten eine feste Gliederung auf die Handoutvorlage gehören die wichtigsten Fakten, die Gliederung, eigene Daten, wichtige Definitionen und ein Literaturapparat, den man für das Referat benutzt hat.

Das Hand-Out sollte schon als Vorlage kurz, knapp und übersichtlich sein.Überfrachtungen helfen niemandem und ein "Roter Faden" muss auch im Handout erkennbar sein. Hilfreich für die Empfänger ist es auch, Raum für Notizen lassen.


[UNIversität]

Keine Kommentare: