Samstag, 5. Dezember 2015

[ #rechtswissenschaft ] Österreichisches Recht seit 1780 bis heute: ALEX + RIS


ALEX ist der digitale Lesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek für Gesetze. Beim RIS (Rechtsinformationssystem) handelt es sich um eine Dokumentation des österreichischen Rechts. 

ALEX. Hier kann in historischen österreichischen Rechts- und Gesetzestexten online geblättert, gelesen und gesucht werden. Um auch die Gesetze der NS-Zeit abzudecken, wurden auch das "Gesetzblatt für das Land Österreich" (GBlÖ) und das deutsche Reichsgesetzblatt (dt. RGBl.) ab 1922 digitalisiert.

Die ÖNB kooperiert dabei mit Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie gesetzgebenden Organen und Behörden des Bundes und der Länder. ALEX ging aus der Initiative Anno (Austrian Newspapers Online) hervor und erhielt im Herbst 2006 eine eigenständige Internetplattform. Seit März 2011 ist eine Suche in den Inhaltsverzeichnissen von über 230.000 Gesetzen in sieben verschiedenen Sprachen aus den Jahren 1780 bis 1945 möglich.

Die Gesamtstaatliche Gesetzgebung in den Sprachen Deutsch, Tschechisch, Serbokroatisch, Ungarisch, Italienisch, Polnisch, und Slowenisch umfasst weiters die sowohl in lateinischer als auch in kyrillischer Schrift verfassten Gesetze.

Neben der gesamtstaatlichen Gesetzgebung ab 1780 (Justizgesetzsammlung, Politische Gesetzessammlung, Reichs-, Staats- und Bundesgesetzblätter) und der Landesgesetzgebung (der Bundesländer), die auch Ausgaben des Reichsgesetzblattes in anderen Sprachen Altösterreichs umfasst, findet man auch Parlamentaria (Stenographische Protokolle des Abgeordnetenhauses und des Herrenhauses des Reichsrates, der Provisorischen und der Konstituierenden Nationalversammlung Deutschösterreichs sowie von Nationalrat 1920–1933 und Ständestaatsparlament 1934–1938) in dem Portal. In den gesamtstaatlichen Gesetzestexten kann nach Jahr, Seite, Datum oder Titel des Gesetzes gesucht werden.
Recherche:
  • Blättern nach zeitlicher oder sachlicher Gliederung
  • Suchen (Juristische Suche) nach Fundstellen und in Gesetzesblättern (Gesamtstaatliche sowie die der Landesgesetzgebung)
RIS. Geltendes österreichisches Recht, das Recht seit 1945 hingegen findet man als Digitaltext im Rechtsinformationssystem (RIS) des österreichischen Bundeskanzleramts. Die Jahrgänge 1945 bis einschließlich 2003 des Bundesgesetzblattes und das Staatsgesetzblatt 1945 sind hier in rechtlich unverbindlicher Form verfügbar. Rechtlich unverbindlich ist natürlich auch die sehr praktische "konsolidierte Fassung des österreichischen Bundesrechtes". Konsolidierung bedeutet, dass in einer Rechtsvorschrift sämtliche später kundgemachten Änderungen und Berichtigungen eingearbeitet wurden. Diese Dokumente dienen lediglich der Information, sind also rechtlich unverbindlich. Die Dokumentationseinheit (ein Dokument) ist ein Paragraf oder ein Artikel oder eine Anlage einer Rechtsvorschrift.

Seit 1. Jänner 2004 ist die hier kundgemachte elektronische Fassung die authentische und damit die verbindliche. RIS dient damit auch der Kundmachung der im Bundesgesetzblatt (seit 2004) und in den Landesgesetzblättern der Länder Kärnten, Steiermark, Tirol und Wien (alle ab 2014) sowie der Länder Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Vorarlberg (alle ab 2015) zu verlautbarenden Rechtsvorschriften sowie der Information über das Recht von Bund und Ländern. Weiters bietet das RIS den Zugang zum EU-Recht, zur Rechtsprechung, zu ausgewählten Rechtsnormen von Gemeinden und zu ausgewählten Erlässen von Bundesministerien.

[DIversität ⇔ UNIversität]⇒´
Übersicht ALEX:
 Gesamtstaatliche Gesetzgebung
 RGBl. Deutsch 1849-1918 (deu)
 RGBl. Ungarisch 1849-1852 (hun)
 RGBl. Tschechisch 1849-1918 (cze)
 RGBl. Polnisch 1849-1918 (pol)
 RGBl. Ruthenisch 1849-1918 (rut)
 RGBl. Italienisch 1849-1918 (ita)
 RGBl. Kroatisch 1849-1918 (hrv)
 RGBl. Rumänisch 1849-1918 (rum)
 RGBl. Kroatisch 1849-1918 (deu)
 RGBl. Ungarisch 1849-1852 (deu)
 RGBl. Slowenisch 1849-1918 (slv)
 Staatsgesetzblatt 1918-1920 (deu)
 Bundesgesetzblatt 1920-1934 (deu)
 Bundesgesetzblatt 1934-1938 (deu)
 Gesetzblatt Österreich 1938-1940 (deu)
 Deutsches RGBl. 1919-1921 und 1922-1945 Teil I (deu, Dt. Reich)
 Deutsches RGBl. 1922-1945 Teil II (deu, Dt. Reich)

 Landesgesetzgebung - heutige Bundesländer
 LGBl. Kärnten 1863-1922 (deu)
 LGBl. NÖ 1849-1935 (deu) *)
 LGBl. OÖ 1850-1995 (deu) *)
 LGBl. Salzburg 1850-1929 (deu) *)
 LGBl. Steiermark 1850-1960 (deu) *)
 LGBl. Tirol u. Vorarlberg 1848-1918 (deu)
 LGBl. Tirol u. Vorarlberg 1848-1918 (ita)
 LGBl. Vorarlberg 1918-1930 (deu)
 LGBl. Wien 1922-1980 (deu) *)

 Landesgesetzgebung - Kronländer
 LGBl. Bosnien u. Herzegowina 1881-1918 (hrv)
 LGBl. Bosnien u. Herzegowina 1881-1918 (deu)
 LGBl. Bukowina 1850-1918 (deu)
 LGBl. Bukowina 1850-1918 (rum)
 LGBl. Bukowina 1850-1918 (ukr)
 LGBl. Böhmen 1848-1918 (deu)
 LGBl. Böhmen 1848-1918 (cze)
 LGBl. Dalmatien 1848-1918 (ita)
 LGBl. Dalmatien 1848-1918 (hrv)
 LGBl. Dalmatien 1848-1918 (deu)
 LGBl. Galizien 1849-1915 (pol)
 LGBl. Galizien 1849-1915 (deu)
 LGBl. Galizien 1849-1915 (ukr)
 LGBl. Krain 1860-1918 (deu)
 LGBl. Krain 1860-1918 (slv)
 LGBl. Kroatien u. Slavonien 1850-1918 (deu)
 LGBl. Kroatien u. Slavonien 1850-1918 (hrv)
 LGBl. Lombardei 1850-1858 (deu)
 LGBl. Lombardei 1850-1858 (ita)
 LGBl. Mähren 1849-1917 (deu)
 LGBl. Mähren 1849-1917 (cze)
 LGBl. Ober- u. Niederschlesien 1849-1920 (deu)
 LGBl. Triest u. Küstenland 1851-1918 (ita)
 LGBl. Triest u. Küstenland 1851-1918 (deu)
 LGBl. Triest u. Küstenland 1851-1918 (slv)
 LGBl. Venedig 1850-1859 (ita)
 LGBl. Venedig 1850-1859 (deu)

Keine Kommentare: