Mittwoch, 7. Oktober 2015

[ #onlineLernen ] Österreichische MOOC-Initiative: Gemeinsame offene Online-Kurse von Uni Graz und TU Graz

Graz, ein Hörsaal der Welt? 

Die kostenlosen Online-Kurse von US-amerikanischen Eliteuniversitäten wie Harvard oder Stanford, MTI oder Berkley boomen und haben mehrere zehntausend TeilnehmerInnen. Die Welle der sogenannten „Massive Open Online Courses“, kurz MOOCs, hat nun auch Österreich erreicht. Gemeinsam starteten die größten steirischen Hochschulen, die Universität Graz und die TU Graz, die erste österreichische MOOC-Plattform namens „iMooX“.

Im Angebot sind thematisch vielfältige, freie Online-Kurse für eine möglichst breite Bevölkerungsschicht. Alle Lernmaterialien stehen kostenlos zur Verfügung.


Wer sich mit technologiegestützter Lehre beschäftigt, kommt um Massive Open Online Courses – kurz MOOCs – nicht herum. Überall rund um den Globus können Wissbegierige kostenlos Online-Kurse verschiedener Universitäten verfolgen und sich den erfolgreichen Lernfortschritt mit einem Zertifikat bestätigen lassen. Mit „iMooX“ - „i mog´s“ ausgesprochen – haben die Uni Graz und die TU Graz nun gemeinsam die erste österreichische MOOC-Initiative ins Leben gerufen.

[DIversität ⇔ UNIversität]⇒

Keine Kommentare: