Mittwoch, 14. Oktober 2015

[ #sprachen ] Online-Wörterbücher: Persisch-Deutsch-Persisch

Persisch ist die wichtigste indogermanische Sprache in West- und Zentralasien und wird von 60–70 Millionen Menschen als Muttersprache und von weiteren 50 Millionen als Zweitsprache gesprochen. Etwa 41 Millionen Muttersprachler leben im Iran, weitere 15 Millionen in Afghanistan und 15 Millionen in Zentralasien (vor allem in Tadschikistan und in Usbekistan) und auf dem Indischen Subkontinent. 

Daneben gibt es bedeutende persischsprachige Gemeinden im Irak und in den Golfstaaten. Weitere kleine Sprachinseln gibt es unter anderem in Georgien, in Aserbaidschan und im Pamir-Gebirge. Aufgrund der hohen Zahl iranischer und afghanischer Auswanderer und Flüchtlinge haben sich besonders in den letzten Jahrzehnten auch in Europa und in den USA persischsprachige Gemeinden entwickelt.


Loghatnameh. Loghatnameh ist ein Persisch-Deutsches und Deutsch-Persisches Online-Wörterbuch und steht seit Anfang 2006 im Internet zur Verfügung. Die Entwicklung der Applikation war bereits im Jahre 2004 begonnen worden. Seitdem wurden  kontinuierlich Verbesserungen an der Applikation vorgenommen und fast täglich neue Wörter in die Datenbank eingefügt. Derzeit stehen 52147 Wörter und 4086 Beispiele online. Eine persiche Tastatur hilft bei der Eingabe der Schriftzeichen.

Crowdsourcing. Trotz aller Bemühungen fühlt sich Loghatnameh noch von dem gesetzten Ziel entfernt. Es gibt noch sehr viele Wörter und Begriffe, die erfasst werden müssen. Deshalb bitten die Akteure um Kooperation. Über die Funktion "Wörterbuch Erweitern" in der linken Spalte können neue Wortkombinationen eingeben. Loghatnameh überprüft die Korrektheit der Eingaben und übernimmt sie dann.


[DIversität ⇔ UNIversität]⇒

Keine Kommentare: