Samstag, 4. Juli 2015

[ #arbeitstechniken ] LibX - Webrecherche zur Bibliothek


LibX ist ein Browser PlugIn, der die Recherche im Internet mit einem direkten Zugang zur eigenen Bibliothek verknüpft. Bibliotheken können diesen Zusatz für den Zugriff auf die eigenen Ressourcen anpassen dh. eine sogenannte Edition erstellen.

LibX ist ein Browser-Plugin für Firefox und Internet Explorer zur Unterstützung bei der Literaturrecherche. Es fügt dem Browser ein zusätzliches optionales Suchfeld für verschiedene relevante Bibliothekskataloge hinzu. LibX verlinkt automatisch ISBN-, ISSN-, DOI- und PubmedID-Nummern mit dem Hauptkatalog. Per Markieren des Texts + Rechtskick kann zusätzlich direkt in den verschiedenen Katalogen gesucht werden. In vielen Katalogen und auf bibliographischen Webseiten bettet LibX zudem Direktlinks zum Hauptkatalog ein.

FireFox IE, Google+. Immer wenn NutzerInnen mit dieser Erweiterung auf einer Webseite auf bibliografische Daten stoßen, dann schaltet sich LibX und fügt einen aktiven Link ein. Damit kann diese Ressource mit einem einzigen Klick in aufgesucht und – wenn es das Service der Bibliothek vorsieht - auch gleich automatisch heruntergeladen werden. LibX wurde von Godmar Back und Annette Bailey am Virginia Tech entwickelt und ist Open Source. Es gibt eine Version für den FireFox, den IE Browser und für Google+.

[DIversität ⇔ UNIversität]⇒

Keine Kommentare: