Dienstag, 1. Mai 2012

Rechtsmedizin für Studierende, für Kriminalisten, Justiz- und Polizeibeamte

Die Rechtsmedizin (auch: Gerichtsmedizin, Gerichtliche Medizin, Forensische Medizin) umfasst die Entwicklung, Anwendung und Beurteilung medizinischer und naturwissenschaftlicher Kenntnisse für die Rechtspflege. Auch wenn es in Krimis oft „Pathologen“ sind, die gerichtliche Leichenöffnungen durchführen, so ist dies doch falsch.

LINK ➨ 
[FREIHANDbuch] Rechtsmedizin für Studierende, für Kriminalisten, Justiz- und Polizeibeamte
1.5.12/

Keine Kommentare: