Samstag, 7. Januar 2012

Werkzeug zum wissenschaftlichen Arbeiten: Zotero

Zotero ist ein kostenloses, einfach zu bedienendes Werkzeug zum wissenschaftlichen Arbeiten, das Ihnen dabei hilft, Ihre Quellen – seien dies Volltexte oder bibliographische Angaben – zu sammeln und zu organisieren. Im Anschluss können Sie die Ergebnisse Ihrer Recherchen mit Notizen versehen, sie organisieren und mit anderen teilen. Zotero verknüpft dabei die Vorzüge traditioneller Literaturverwaltungssoftware (wie EndNote) – etwa die Fähigkeit, vollständige Quellenangaben in Feldern zu speichern und dann als formatiertes Literaturverzeichnis auszugeben – mit denen moderner Anwendungen wie del.i.cio.us oder iTunes, die erweiterte Fähigkeiten für Tags, Sortierung und Suche bereitstellen.

Zotero arbeitet hervorragend mit Online-Ressourcen zusammen: Zotero “merkt” es, ob Sie ein Buch, einen Zeitschriftenaufsatz oder andere Quellentypen im Internet ansehen und kann auf vielen Bibliotheks- und anderen forschungsrelevanten Websites automatisch die vollständige Quellenangabe in den richtigen Feldern abspeichern. Das Zotero innerhalb Ihres Webbrowsers läuft, kann es problemlos Informationen von anderen Web-Diensten empfangen oder an diese übermitteln; und da es auf Ihrem eigenen Rechner läuft, kann es ebenso mühelos mit anderen installierten Anwendungen (z. B. Microsoft Word) kommunizieren. Zotero kann auch offline verwendet werden, etwa im Flugzeug oder in einem Archiv ohne Internetzugang.

Die aktuelle Version von Zotero bietet bereits fortgeschrittene Funktionalität für das Sammeln, Organisieren und Durchsuchen Ihrer Forschungsarbeit. Zusätzlich gibt es grundlegende Import/Export-Funktionen und Werkzeuge zum Formatieren Ihrer Bibliographien (einschließlich der Integration mit MS-Word und einer Schnittstelle für die Kommunikation mit anderen Anwendungen oder Web-Diensten). Noch in diesem Jahr werden die Nutzerinnen und Nutzer von Zotero die Möglichkeit bekommen, ihre Sammlungen über einen Server auszutauschen, gemeinsam an ihnen zu arbeiten, und Empfehlungen oder Feeds über neue Ressourcen, die sie interessieren könnten, zu bekommen. Kurz: Im Laufe dieses Jahres wird Zotero von einer hilfreichen Browser-Erweiterung zu einem vollwertigen Werkzeug für digitale Forschung und Zusammenarbeit.

Mehr + eSource:

Zotero - Quickstrat-Anleitung deutsch
Zotero - Download
Step by Step: Zotero
25.2.11/8.1.12/

Keine Kommentare: